Winterruhe bei den Bienen

Bild von M. Roth auf Pixabay

 

Bei den jetzigen Temperaturen herrscht bei unseren Bienen Winterruhe. Das ist kein Winterschlaf. Die Bienen sitzen in einer sogenannten Traube eng beisammen und halten sich gegenseitig warm. Dabei erzeugen die am Rand sitzenden Bienen durch Bewegung ihrer Flügelmuskulatur Wärme. In regelmässigen Abständen wird dann gewechselt. Die Bienen aus dem Kugelinneren müssen an den Rand. Die müden Bienen vom Rand dürfen nun in die Mitte und sich wärmen. Das ist echtes Teamwork!

Im frühen Februar, wenn es langsam wieder wärmer wird, geht es dann auch bei den Bienen wieder los. Schon im Februar tragen die Bienen Pollen ein, um ihre Eiweisversorgung zu sichern und das Volk fängt an zu wachsen. Während wir Menschen noch gar keine Blüten oder Pollenspender sehen, haben die guten Augen der Bienen die ersten Pollenquellen entdeckt.

Jährliche Probeimker-Aktion

Sie möchten gerne mehr erfahren über die Bienenhaltung, bei unserer jährlichen Probeimkeraktion teilnehmen oder bei einem unserer ortsansässigen Imker Honig kaufen? Dann kommen Sie gerne auf uns zu!

Backen Sie gerne? Wir haben für Sie Rezepte mit Honig zusammengestellt, hier finden sie aber auch Pflanzlisten für eine insektenfreundliche Gartengestaltung.

Außerdem erfahren Sie auf der Seite „Blühendes Dreieich – Projekte in Dreieich“, wo wir uns mit dem Bienenzuchtverein in Dreieich für die insektenfreundliche Gestaltung von kommunalen und privaten Flächen engagieren.

Wir informieren Sie auch über andere bestäubende Insekten wie z.B. die Wildbienen, von denen bereits über 50% aller Arten bei uns auf der roten Liste stehen.

Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden unserer Website!