Blühendes Dreieich

Die Honigbiene (Apis mellifera) ist ein ursprünglich in Europa wild lebendes Insekt. Sie lebt heute ausschließlich in der Obut der Imker. Verwilderte Schwärme oder „wilde“ Kolonien gelten als nicht lange lebensfähig, vor allem wegen der parasitären Milbe Varroa.5.Lebensraum

Bienenvölker werden von Imkern gepflegt, worin sich die Honigbiene von allen Blütenbestäubern unterscheidet. Die Honigbiene bevorzugt als Lebensraum Gegenden mit blühenden Pflanzen, die Nektar und Pollen abgeben.

Auf unserer Seite Bienenweide“ finden Sie nützliche Links zur insektenfreundlichen Gartengestaltung.

Wir informieren Sie auch darüber, mit welchen Projekten sich der Bienenzuchtverein im Raum Dreieich für bessere Nahrungsquellen für die Bienen einsetzt.

Die Imker bedienen sich sogenannter Bienenbeuten = Bienenwohnungen, die es in unterschiedlichsten Maßen gibt. Die Mitglieder unseres Bienenzuchtvereins imkern in vielfältigsten Beuten, z. B. Deutsch Normal Maß, Zander, Dadant, Einraumbeuten und Hinterbehandlungsbeuten. Die Führung der Völker erfolgt durch bewegliche Rähmchen, die dem Imker auch einen guten Einblick in das Volk ermöglichen.